New PDF release: Service Center Organisation: Neue Formen der Steuerung von

By Nuria Martín Pérez,Prof. Dr. Alexander Gerybadze

Nuria Martín Pérez untersucht interne Strukturen und Prozessabläufe internationaler Großkonzerne, die sich in unterschiedlichen Stadien einer Optimierung von Dienstleistungsprozessen befinden. Die Autorin entwickelt eine systematische und methodengestützte Vorgehensweise für die corporation und Steuerung interner Dienstleistungseinheiten.

Show description

Ja, ich möchte die Kosten senken - aber richtig!: Das Buch - download pdf or read online

By Tino Künzel

Kostenbewusstes Denken und Handeln sind wichtige Voraussetzungen für andauernden betriebswirtschaftlichen Erfolg. Ein erfolgreiches Unternehmen zeichnet sich dadurch aus, dass everlasting alle Kosten beachtet werden, um vorbeugend unzureichende Gewinne oder sogar Verluste zu vermeiden.
Dieses Buch erläutert Einsteigern und Fortgeschrittenen in einer verständlichen Schreibweise, ohne auf Fachbegriffe zu verzichten, wie Kosten innerhalb eines Unternehmens rechtzeitig und vorbeugend gesenkt werden können. Dabei werden 250 praxisnahe Maßnahmen genannt, wobei zu jeder Maßnahme die unmittelbaren und mittelbaren Auswirkungen aufgezeigt werden.
Einleitend werden unternehmensinterne Indikatoren, die die Notwendigkeit nach Kostensenkungsmaßnahmen signalisieren, dargelegt. Darüber hinaus wird beschrieben, welche Fehler es in der Praxis zu vermeiden gilt und wie sich mit einer strukturierten Vorgehensweise zielgerichtet die Kosten senken lassen.
Der Autor hat, anstelle einer sehr umfassenden, ausführlichen Erläuterung jeder einzelnen Maßnahme, bewusst eine sehr kompakte, sich auf das Wesentliche konzentrierende und Zeit sparende Darstellung in shape eines "Arbeitsbuches" bzw. einer "Checkliste" gewählt.

Show description

New PDF release: Interaktion von Inhouse Consultants und Clients:

By Dorothee Wulfert-Markert

Dorothee Wulfert-Markert untersucht das Inhouse Consulting mit dem praxistheoretischen Ansatz Strategy as Practice und bietet über ein qualitativ-empirisches Fallbeispiel Einblicke in eine deutsche Großbank und ihre interne Beratung. Im Zentrum der examine steht die Interaktion von Inhouse specialists und consumers und damit insbesondere die Praktiken dieser am Strategieprozess beteiligten Akteure. Die Autorin zeigt auf foundation des praxistheoretischen Bezugsrahmens von Paula Jarzabkowski, wie Management-, professionelle und soziokulturelle Praktiken die Existenz interner Unternehmensberater - auch im Vergleich zur externen Beratung - erklären.

Show description

Arbeitszufriedenheit in der Zeitarbeit: Eine pädagogische by Simone Siemund PDF

By Simone Siemund

Wie empfinden Zeitarbeitskräfte ihre tägliche Arbeit? Welche Ziele verfolgen sie? used to be macht sie trotz des hohen prekären Potenzials von Zeitarbeit zufrieden?

In einer qualitativen Studie untersucht Simone Siemund Arbeitszufriedenheit und -motivation bei Zeitarbeitskräften. Die Autorin beschreibt Wirkungen prekärer Beschäftigungsverhältnisse und macht deutlich, welchen spezifischen Belastungen Beschäftigte in der Zeitarbeit ausgesetzt sind. Aufgrund des pädagogischen Blickwinkels rücken dabei die Erwerbsbiographien der befragten Personen ebenso in den Fokus wie berufliche Kompetenzentwicklung und Lernen. Zitate aus zahlreichen Interviews ermöglichen Einblicke in die Branche aus Sicht der Beschäftigten.

Show description

Lean Management in Krankenhäusern: Erfolgsfaktoren für die - download pdf or read online

By Katja Pöhls

Für viele Akutkliniken in Deutschland werden eine effiziente Leistungserbringung sowie eine verstärkte Patienten- und Mitarbeiterbindung zu strategischen Erfolgsfaktoren. Um ihre Marktposition zu stärken, greifen Krankenhäuser zunehmend auf die Prinzipien des Lean Managements zurück. Davon ausgehend untersucht Katja Pöhls, welche Erfolgsfaktoren eine nachhaltige Umsetzung von Lean administration in Krankenhäusern begünstigen. Auf foundation von Mitarbeiter- und Patientenbefragungen und mit Hilfe des PLS-Ansatzes leitet die Autorin im Ergebnis ihrer Studie konkrete Handlungsempfehlungen für die Umsetzung von Lean administration im stationären Umfeld ab.

Show description

Christian Ahlström,Tilo Gesper's Der Erfolg von Handelsmarken: Welche Strategien die Position PDF

By Christian Ahlström,Tilo Gesper

Dass Handelsmarken Erfolg haben, ist ein jedes Jahr aufs Neue zu beobachtendes Phänomen. So steigt der Marktanteil von Retail manufacturers in den unterschiedlichsten Warengruppen von Jahr zu Jahr. Es stellt sich daher die Frage, welche Faktoren neben einem günstigen Preis weiteren Einfluss auf die Wertschätzung der Handelsmarken durch die Konsumenten haben. Der Inhalt dieser Veröffentlichung beschäftigt sich mit einem Vergleich der photos von Herstellermarken im Vergleich zu Handelsmarken auf foundation einer Befragung. Die direkte Befragung von Konsumentinnen (unterstellt wird, dass Frauen in der Regel die ?Entscheider? im Bereich der fast-paced shopper items sind) zu verschiedenen Warengruppen des täglichen Bedarfs gibt Aufschluss darüber, welches photo ausgewählte Handelsmarken im Vergleich zu Premium-Herstellermarken haben. Die Auswertung dieser Studie zeigt, welches snapshot die Markenartikel gegenüber den Handelsmarken haben und welche Bedrohungen von der Seite der Retail manufacturers vorliegen. Darüber hinaus werden Felder aufgezeigt, auf denen sich die Premiummarken profilieren können und Faktoren für die Bildung und den Erhalt von ?Starken Marken? dargestellt. Vervollständigt wird die umfangreiche Darstellung der Ergebnisse durch einen Abschnitt, der umfassend die Unterschiede von Marken und Handelsmarken erarbeitet. Es wird zusätzlich auf die Determinanten des Kaufverhaltens eingegangen, welche Grundlage für das Markenwahl- und Kaufverhalten sind. Ergänzt wird dieser Bereich durch eine Erläuterung verschiedener Methoden der Einstellungsforschung, die Beschreibung des Fragebogendesigns und die Darstellung der Parameter, die zur Auswahl der abgefragten Warengruppen geführt haben.

Show description

Get SoLoMo - Always-on im Handel: Die soziale, lokale und mobile PDF

By Gerrit Heinemann

Das buying der Zukunft zeichnet sich durch ein begleitendes Zusammenspiel von sozialer Vernetzung, Lokalisierung und mobiler Internetnutzung beim Ladenbesuch aus. Dieser Dreiklang bildet die foundation für die „Synergien des SoLoMo“, die ganz neue Möglichkeiten der Vermarktungseffizienz insbesondere für stationäre Händler erlauben. Die sich daraus ergebenden Chancen greift das vorliegende Buch auf, indem es den aktuellen Stand der Forschung und Praxis zu dem Thema darstellt und die Basisfaktoren des SoLoMo umfassend klärt. Dabei werden die situation established providers (LBS), denen eine Schlüsselrolle im Handel der Zukunft zukommt, besonders gewichtet und mit einer empirischen Studie in Hinblick auf Nutzung sowie Potenzial am Beispiel von kaufDA erforscht. Die Ergebnisse weisen darauf hin, dass die Kunden LBS als attraktiv ansehen und bereit sind, durch sie habitualisiertes Einkaufsverhalten in Frage zu stellen. LBS befinden sich allerdings noch im Anfangsstadium und sind vom Begriff her relativ unbekannt, lassen allerdings große Potenziale erkennen.

Show description

Download e-book for kindle: Die Bilanzierung finanzieller Verbindlichkeiten im by Georg-Christian Rueb

By Georg-Christian Rueb

Diplomarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich VWL - Finanzwissenschaft, word: 1,3, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Lehrstuhl für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre), Sprache: Deutsch, summary: Die Bilanzierung von Finanzinstrumenten gehört zu den derzeit umstrittensten Themengebieten der internationalen Rechnungslegung. Insbesondere die Bewertung zum reasonable worth, dem beizulegenden Zeitwert, der sich im Idealfall auf einem aktiven Markt zwischen vertragswilligen Geschäftspartnern ergibt, steht heftig in der Kritik. So wird der reasonable worth Bilanzierung von Finanzinstrumenten eine katalysierende Wirkung auf das Ausmaß der internationalen Finanzkrise zugeschrieben. Eine erfolgswirksame Erfassung noch nicht realisierter Kurssteigerungen hat in Zeiten steigender Börsenkurse zu immensen Gewinnen, insbesondere im Bankensektor geführt. Die Deutsche financial institution hat im Jahr 2007 einen Gewinn nach Steuern von 6,5 Mrd. € erwirtschaftet, ein Jahr später jedoch einen Verlust von 3,9 Mrd. € erlitten. Der reasonable price wurde schlagartig vom „Helden zum Schurken“, er befindet sich sozusagen im „Karriereknick“ . Siegfried Jaschinski, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Landesbank Baden-Württemberg, beruft sich in einem Artikel der Börsen Zeitung vom Juli 2009 auf die traditionelle Aufgabe von Banken, Kredite zu vergeben und Sparern sichere Anlagemöglichkeiten zu bieten. Zur Wiederherstellung des Vertrauens der Anleger sollten Banken stille Reserven bilden dürfen, die Bewertung zu Marktpreisen sollte lediglich die Ausnahme sein. Gleichzeitig verfolgt das für die Entwicklung internationaler Bilanzierungsnormen zuständige Standardisierungsgremiun IASB weiterhin das langfristige Ziel, eine Bewertung aller Vermögenswerte und Schulden zum beizulegenden Zeitwert durchzusetzen. Ebenfalls im Juli diesen Jahres hat das IASB einen publicity draft veröffentlicht, welcher die Umsetzung einer weitgehenden reasonable price Bewertung und einer damit verbundenen Vereinfachung der Bilanzierungsregeln des IAS 39 weiter vorantreiben soll. Eine im April 2009 veröffentlichte Studie der Universität Frankfurt sieht die negativen Effekte der reasonable worth Bilanzierung überbewertet. Insbesondere im Bankensektor sei deren Anwendung praktikabel und einer Bewertung zu fortgeführten Anschaffungskosten vorzuziehen. Die Problematik der reasonable worth Bilanzierung von Verbindlichkeiten besteht darin, dass deren Anwendung im Rahmen der so genannten reasonable worth choice im Falle einer Verschlechterung der eigenen Bonität zu einer Verringerung des in der Bilanz ausgewiesenen Fremdkapitals und zu Gewinnen in Höhe der Wertveränderung der Schulden führt...

Show description

Risikomanagement als integraler Bestandteil des - download pdf or read online

By Wilko Brenner

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Sonstiges, observe: 2,0, Hochschule Bremen (Fachbereich Wirtschaftswissenschaften), Sprache: Deutsch, summary: In dieser Arbeit werden unternehmerische Nachhaltigkeitsleistungen aus der Perspektive des unternehmerischen Risikomanagements betrachtet. Es wird sich mit der Frage auseinandergesetzt, wie unternehmerische Nachhaltigkeitsleistungen obvious, d.h. in bewusster artwork und Weise innerhalb eines unternehmerischen Nachhaltigkeitsmanagements sichtbar gemacht werden können. Dies führt zu folgender Problemstellung und Zielsetzung:
Auf welche artwork und Weise kann eine transparente Darstellung der unternehmerischen Nachhaltigkeitsleistungen im Zuge des Prozesses des Nachhaltigkeitsmanagements gewährleistet werden?
Durch welche Funktionen/Aufgaben wird dieser Prozess durch ein betriebliches Risikomanagementsystem unterstützt, welches im Nachhaltigkeitsmanagement implementiert ist?
Ziel dieser Arbeit ist es, einen unternehmens- und branchenübergreifenden Ansatz zu entwickeln, der durch den Funktions- und Aufgabenbereich des Risikomanagements, eingebettet in ein Nachhaltigkeitsmanagement, sowohl unternehmensintern-, als auch unternehmensextern eine transparente Darstellung unternehmerischer Nachhaltigkeitsleistungen bewirkt.
Unternehmensintern soll dieser ermöglichen, dass Entscheidungen im Nachhaltigkeitsmanagement auf objektivierten und nachvollziehbaren Grundlagen getroffen werden. Das bedeutet, dass Entscheidungsträger durch interne Risikotransparenz in die Lage versetzt werden sollen, unternehmensspezifische, nachhaltigkeitsbezogene Themen zu identifizieren-, deren Wirkungszusammenhänge zu erkennen- und daraus Erfolgsfaktoren ableiten zu können, welche zum Bestandteil der Nachhaltigkeitsstrategie werden. Ergebnis sollen Nachhaltigkeitsleistungen in allen Dimensionen unternehmerischer Nachhaltigkeit sein.
Unternehmensextern soll durch die hergestellte interne Transparenz ermöglicht werden, dass die Nachhaltigkeitsleistung des Unternehmens für externe Stakeholder durch eine offene, klare, nachvollziehbare und von Fakten unterlegte Kommunikation sichtbar gemacht wird. Das bedeutet, dass externe Stakeholder im Sinne externer Risikotransparenz eine an deren Bedürfnissen ausgerichtete Berichterstattung vom Unternehmen erfahren, welche die verfolgte Nachhaltigkeitsstrategie und die erzielten Nachhaltigkeitsleistungen zum Inhalt hat. Ergebnis sollen durch Nachhaltigkeitsleistungen erzielte Wettbewerbsvorteile sein.

Show description